Ambulante Begleitung

Begleitung in der letzten Lebensphase

Die meisten Menschen möchten ihre letzte Lebensphase in vertrauter häuslicher Umgebung verbringen. Ein Wunsch, der für Angehörige nicht selten eine große Herausforderung bedeutet. Hier bietet der Hospizverein Lüchow-Dannenberg e.V. seine Hilfe an. Unsere speziell ausgebildeten MitarbeiterInnen suchen schwerstkranke Menschen zuhause, in der Pflegeeinrichtung oder im Krankenhaus auf und schaffen in der persönlichen Begegnung einen Raum, in dem offene Gespräche über das Leben, das Sterben und den Tod möglich werden.

Wir schenken Zeit

Hospiz hört zu, wenn Trauer, Zweifel oder Angst scheinbar übermächtig werden.

Wir sind dabei behilflich, Unerledigtes zu regeln und Abschied in Ruhe geschehen zu lassen. Angehörige erfahren durch uns nicht nur Beistand und Trost, sie bekommen auch fachliche Beratung in allen wichtigen Fragen der häuslichen Versorgung, Informationen über Pflegedienste, Hilfsmittel und Patientenverfügungen. Auf Wunsch bieten wir unsere Unterstützung auch zu Fragen der Bestattung an.

Sterben heißt Leben bis zuletzt

Nähe braucht Zeit. Eine Begleitung ist umso erfüllender, je früher sie beginnt. Die Kontaktaufnahme mit dem Hospizverein sollte also nicht zu spät erfolgen. Am Beginn steht ein unverbindliches Gespräch mit den hauptamtlichen KoordinatorInnen: Was möchten Sie wissen, welche konkrete Hilfe benötigen Sie? Die Auswahl einer ehrenamtlichen Begleitung erfolgt dann in Absprache mit allen Beteiligten.

Kontakt

Falls Sie Fragen zu einer möglichen Begleitung haben, rufen Sie uns gerne an. Unsere beiden Koordinatorinnen helfen Ihnen gerne weiter. Oder benutzen Sie das Kontaktformular.

nav nav
preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload preload